Linienbus in Hartmannsdorf ausgebrannt

Zuletzt aktualisiert:

Zwischen Hartmannsdorf und Burgstädt ist ein Linienbus ausgebrannt. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet, so die Polizei. Während der Fahrt am Dienstagabend hatte es im Heckbereich plötzlich angefangen zu qualmen. Der Fahrer hielt an und brachte alle Fahrgäste in Sicherheit. Es entwickelten sich Flammen, die dann auf dem gesamten Bus übergriffen. Die Feuerwehr kam zum Einsatz.

Während der Löscharbeiten war die Verbindungsstraße voll gesperrt. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei rund 85.000 Euro.