• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Letzte Vorbereitungen für Landesausstellung laufen

Zuletzt aktualisiert:

Museen in Chemnitz und Zwickau bereiten sich auf die sächsische Landesausstellung zur Industriekultur vor. Im Industriemuseum werden die letzten Regale aufgebaut und mit alten und modernen Maschinen gefüllt. Dort geht es vor allem darum, welche Rolle Maschinen in unserem Leben spielen und wie Technologien der Zukunft aussehen könnten.

In den Räumen sind aktuell noch viele Handwerker und Techniker zu Gange: zum Beispiel wird eine große Sitzecke mit Tablets eingerichtet, in welchem  Besucher allerhand über den Maschinenboom bis in die heutige Zeit erfahren. Dabei sind verschiedene Führungen und auch Kinderwerkstätten während der Sommerferien geplant.

Das Eisenbahnmuseum in Hilbersdorf wiederum hat sein Areal aufwendig umgestaltet und zeigt verschiedene Epochen der Eisenbahngeschichte. Dazu stehen Führerstandsmitfahrten, Kinderführungen oder auch Filmabende auf dem Programm. Die große Eröffnung der Landesausstellung ist für beide Museen am Samstag.