Leichtflugzeug bei Landung in Jahnsdorf verunglückt

Zuletzt aktualisiert:

Nach einem Rundflug über Chemnitz ist ein Leichtflugzeug bei der Landung in Jahnsdorf verunglückt. Der 69-jährige Pilot verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Ultraleichtflugzeug, als er es am Abend auf dem Jahnsdorfer Landeplatz zum Boden bringen wollte. Beim Ausrollen kam es nach links von der Landebahn ab und durchbrach einen Flugplatzzaun, bevor es schließlich am Rand eines Maisfeldes zum Stehen kam. Der Pilot blieb unverletzt, aber am Flugzeug entstand ein beträchtlicher Sachschaden von rund 60.000 Euro.