• Symbolbild © Pixabay

    Symbolbild © Pixabay

Landesbauernverband erwartet schlechte Ernte in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Der Sächsische Landesbauernverband erwartet in diesem Jahr wieder eine schlechte Ernte. Gerechnet wird aktuell mit Verlusten von etwa zehn Prozent, sagte uns Verbandspräsident Torsten Krawczyk. Die schlechteste Prognose hat wieder die Region Leipzig und Nordsachsen. Grund dafür sei vor allem die anhaltende Trockenheit. Außerdem hatten die Bauern mit spätem Frost zu kämpfen. Zum Ernte-Auftakt hatten sich gestern Vertreter der Bauernverbände aus ganz Deutschland erstmals in Sachsen getroffen.