• Foto: dpa/ Archiv

    Foto: dpa/ Archiv

Kunstsammlungen kaufen Sammlung von Clauss Dietel

Zuletzt aktualisiert:

Ein Stück Design-Geschichte der DDR ist künftig in den Chemnitzer Kunstsammlungen zu sehen. Das Museum wird die private Sammlung des Chemnitzer Formgestalters Clauss Dietel kaufen - das haben die Stadträte im Kulturausschuss beschlossen. Die Sammlung enthält Fahrzeugmodelle, Heimelektronik, Fotos, Skizzen und andere Arbeiten.

Dietel hatte in der DDR unter anderem kugelförmige Lautsprecher, Schreibmaschinen und den Motorroller für Simson entworfen. Den Verkauf hatte Dietel, der am 10. Oktober seinen 85. Geburtstag feiert, selbst vorgeschlagen, um die Sammlung zu bewahren. Die Kunstsammlungen Chemnitz beabsichtigen, die Sammlung zu einem Kaufpreis von 64.000 Euro zu erwerben, heißt es in der Beschlussvorlage.

Dietels Arbeiten haben maßgeblich das Alltagsdesign in der damaligen DDR geprägt. Als führender Formgestalter erhielt Dietel 2014 den Bundesdesignpreis für sein Lebenswerk, das untrennbar mit Sachsen und Chemnitz verbunden ist.