• Mit einem breiten Grinsen im Gesicht freute sich Kristin Gierisch über ihre Leistung beim Internationalen Hallenmeeting im Sportforum. (Foto: Eric Bader)

  • (Foto: Eric Bader)

  • Dreispringer Max Heß qualifizierte sich beim Hallenmeeting für die anstehende Europameisterschaft. (Foto: Eric Bader)

  • Franziska Hofmann gewann im Hürdenlauf in 8,61 Sekunden. (Foto: Eric Bader)

Kristin Gierisch bricht deutschen Hallenrekord im Dreisprung

Zuletzt aktualisiert:

Dreispringerin Kristin Gierisch hat beim Internationalen Hallenmeeting einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. Die Leichtathletin vom Chemnitzer LAC gewann gestern mit einer Weite von 14 Metern 59! Damit knackte sie die alte Bestmarke um 12 Zentimer.

Auch die anderen Chemnitzer Sportler konnten gestern im Sportforum jubeln: So qualifizierte sich unter anderem Max Heß (16,66m) für die Europameisterschaft im Dreisprung. Franziska Hofmann gewann vor den rund 1.200 Zuschauern im Hürdenlauf (8,61s) und Marvin Schlegel holte sich den ersten Platz im Lauf über 300 Meter (33,27s). Außerdem zeigte der Nachwuchs, was er kann: Elias Bienek siegte im Hürdenlauf der U20 in 7,93 Sekunden.