Kosmos zieht tausende junge Menschen in die Innenstadt

Zuletzt aktualisiert:

Die steigenden Corona-Zahlen haben sich auch auf das Kosmos-Festival ausgewirkt. Kurz vor Beginn sagten am Freitag mehrere Künstler krankheitsbedingt ab, darunter auch Headliner Marteria. Dennoch kamen nach Veranstalterangaben rund 50.000 Besucher – vor allem viele junge Menschen.

Sie feierten zwischen Brühl-Boulevard und Hauptbahnhof ein buntes Fest für Weltoffenheit. Neben den verschiedenen Bühnen und Aktionsflächen war eines der Highlights die Party-Straßenbahn, die zwischen Hauptbahnhof und Technopark pendelte.