• Foto: Redaktion

Klinikum erhält 30 Millionen Euro für Umbau

Zuletzt aktualisiert:

Das Klinikum Chemnitz hat 30 Millionen Euro an Fördermitteln für den Umbau seiner Neurologie erhalten. Mit dem Geld sollen die beiden Standorte Dresdner Straße und Flemmingstraße zusammengelegt werden.

Eine Neurologie gibt es künftig nur noch am Hauptsitz des Krankenhauses. Damit werden die Wege verkürzt und die Versorgung der Patienten verbessert. Das Geld für den Umbau kommt aus dem Krankenhausstrukturfond des Bundes.