• Fotos Redaktion

    Fotos Redaktion

Kati Witt sponsert Kletterwand für Schule

Zuletzt aktualisiert:

In der Chemnitzer Körperbehindertenschule an der Heinrich-Schütz-Straße können die Kinder jetzt auch klettern. Eislaufstar Katarina Witt hat über ihre Stiftung eine Kletterwand für die Einrichtung finanziert - am Mittwoch wurde sie mit einer Feierstunde eingeweiht.

Kati Witt war dazu selbst nach Chemnitz auf den Terra Nova Campus gekommen und probierte die Wand auch gleich selbst aus, gemeinsam mit Sozialbürgermeister Ralf Burghart und seinem Amtskollegen aus Manchester. Die ehemalige Eiskunstläuferin hat schon länger engen Kontakt mit der Schule. Vor zwei Jahren hatte sie mit dazu beigetragen, dass die Kinder eine Rollstuhl-Schaukel erhalten.