• Innenminister Roland Wöller (Archivfoto)

Kabinett berät über Grenzkontrollen

Zuletzt aktualisiert:

Am Dienstag will Sachsens Innenminister Roland Wöller über die Situation an der Grenze zu Tschechien informieren. Zuvor wird sich das Kabinett dazu beraten.

In Tschechien breiten sich die mutierten Coronaviren stark aus. Um ein Überschwappen auf Sachsen zu verhindern, werden Grenzkontrollen durchgeführt Sie haben am Sonntag und Montag für kilometerlange Staus auf der Autobahn in Tschechien gesorgt.

Grundsätzlich gelten strengere Einreiseregeln. Ausnahmen gelten u.a. für LKW-Fahrer, Ärzte, Pfleger oder Mitarbeiter in der Landwirtschaft, die sich etwa um Tiere kümmern müssen. Alle müssen aber einen frischen, negativen Corona-Test vorlegen.