• Foto: Harry Härtel

    Foto: Harry Härtel

Jugendbande schlägt Mann vorm Tietz zusammen

Zuletzt aktualisiert:

An einer Bushaltestelle vor dem Tietz in Chemnitz hat es in der Nacht zu Freitag eine blutige Auseinandersetzung gegeben. Ein 39-Jähriger war nach Polizeiangaben von einer Jugendgang angegriffen worden. Nach ersten Ermittlungen hatte ein 13-jähriger Slowake auf den Mann eingeprügelt. Dieser musste verletzt ins Krankenhaus.

An dem Überfall waren außerdem ein Italiener sowie drei deutsche Mädchen beteiligt. Bereits im November hatte in Altendorf eine Jugendbande Passanten angegriffen. Ob es sich um dieselben Täter handelt, konnte die Polizei nicht sagen.