Ioannis Karsanidis fällt mit Kreuzbandriss aus

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC muss die kommenden Monate auf Ioannis Karsanidis verzichten. Der Mittelfeldspieler hat sich im Vorbereitungsspiel gegen Alanyaspor Kulübü Kreuzband und Außenmeniskus im rechten Knie gerissen.

Der 26-Jährige wird in den kommenden Tagen in Halle/Saale operiert und wird anschließend die individuellen Reha-Maßnahmen beginnen.

„Mit Karsa verlieren wir für die nächsten Monate einen unermüdlichen Arbeiter. Der Ausfall ist besonders bitter, da er sich im Laufe der Rückrunde und in der Vorbereitung zu einer echten Stütze im Mittelfeld entwickelt hat. Mit seinem unbändigen Einsatz und Kampfeswillen ist er Vorbild für die ganze Mannschaft. Wir alle werden ihn unterstützen, damit er schnell wieder auf die Beine kommt“, erklärte CFC-Cheftrainer David Bergner am Montag.