• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Im Gesundheitsamt fehlt Personal

Zuletzt aktualisiert:

Der Ärztemangel macht sich auch zunehmend im Chemnitzer Gesundheitsamt bemerkbar. Drei Stellen sind derzeit unbesetzt, sagte uns Amtsarzt Harald Uerlings. Eine Kollegin sei dauerhaft krank, eine weitere geht demnächst in die Babypause.

Das alles führt zum Beispiel dazu, dass für die Schuleingangsuntersuchungen Ärzte aus dem Ruhestand zurückgeholt werden müssen. Anders sei die jährliche Untersuchung von 2.000 Kindern nicht zu schaffen, so der Amtsarzt weiter.