Höhenrettung muss bei Arbeitsunfall in Bernsdorf anrücken

Zuletzt aktualisiert:

Auf einer Baustelle in Bernsdorf hat es am Vormittag einen Arbeitsunfall gegeben. Am Schulneubau an der Vettersstraße war ein Arbeiter auf einem Gerüst mehrere Meter tief auf die darunterliegende Ebene gestürzt. In acht Metern Höhe blieb er verletzt liegen. Weil es in dem Rohbau noch keine Treppen gibt, musste die Höhenrettung der Feuerwehr gerufen werden. Die brachte den Mann sicher nach unten, bevor er im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. An der Vettersstraße wird derzeit eine neue Oberschule gebaut, sie soll nächstes Jahr eröffnen.