• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Handy-Parken wird schon rege genutzt

Zuletzt aktualisiert:

Seit November können Autofahrer auch bei uns in Chemnitz ihr Parkticket mit dem Handy bezahlen. Mehr als 2.000 Parkscheine wurden bis jetzt auf diesem Weg gelöst, teilte Ordnungsbürgermeister Miko Runkel mit. Vor allem im Januar habe es eine verstärkte Nachfrage gegeben. Über die Zufriedenheit der Nutzer gibt es allerdings noch keine Erkenntnisse. Autofahrer, die Handyparken nutzen wollen, müssen sich bei einem der Anbieter registrieren. Das Parkticket wird dann wahlweise über App, SMS oder Anruf gelöst.

Die Parkzeit kann je nach Bedarf gestoppt oder verlängert werden. So entfallen Überzahlung und auch Verwarngelder wegen abgelaufener Tickets. Für diesen Komfort erheben die Anbieter unterschiedliche Zuschläge auf die kommunale Parkgebühr. Ob ein Auto ein digitales Ticket hat, erkennen die Mitarbeiter des Ordnungsamts am Kennzeichen, das sie mit einem zentralen Online-System abgleichen.