• Symbolbild: Redaktion

Handwerkskammer stellt Lehrstellenbilanz vor

Zuletzt aktualisiert:

Handwerksberufe sind bei Chemnitzer Jugendlichen weiterhin sehr beliebt. Das geht aus der aktuellen Lehrstellenbilanz hervor. Demnach wurden in diesem Jahr nahezu genauso viele Ausbildungsverträge geschlossen wie 2017. Die Handwerkskammer spricht von einem konstant hohen Niveau. Einen extremen Zuwachs gab es beim Straßenbau, während bei den Friseuren deutlich weniger Lehrverträge geschlossen wurden. Handwerkskammer-Präsident Fank Wagner forderte erneut ein sogenanntes Azubi-Ticket für Bus und Bahn, da Lehrlinge immer weitere Wege zur Berufsschule zurücklegen müssten.