• Archivbild: Redaktion

Grüne: Landesregierung für Zugverspätungen mitverantwortlich

Zuletzt aktualisiert:

Die anhaltenden Zugausfälle bei der Mitteldeutschen Regiobahn beschäftigen mittlerweile auch den Landtag. Die Grünen-Fraktion gibt der Landesregierung eine Mitschuld an dem Desaster. Der Nahverkehr in Sachsen könnte deutlich verbessert werden, so die Grünen, wenn der Freistaat die vom Bund erhaltenen Mittel an die Verkehrsverbünde weiterleiten würde. Im Unterschied zu anderen Bundesländern fließen aber nur drei Viertel der Gelder an die Unternehmen. Wie aus einer Antwort auf eine Landtagsanfrage hervorgeht, sind allein auf der Strecke Chemnitz-Leipzig zwischen Oktober und Mai 300 Züge ausgefallen.