• Landwirt bei der Ernte (Archivfoto: dpa)

Grüne fordern mehr Ökolandbau im Freistaat

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Die Grünen sehen den ökologischen Anbau in Sachsen noch lange nicht ausgereift. Wer in der Agrarwirtschaft mehr Nachhaltigkeit wolle, müsse sich mehr für Ökolandbau und Verbesserungen beim konventionellen Landbau engagieren, teilte die Landtagsfraktion der Grünen mit.

«Eines ist den meisten Landwirtinnen und Landwirten – egal ob Bio oder konventionell – gemein. Sie arbeiten gern in und mit der Natur, haben Achtung vor den Tieren, hängen an ihrer Scholle, wirtschaften gern, aber nicht um jeden Preis», hieß es. Für diesen Samstag haben die Grünen eine Fachtagung in Dresden zu dem Thema angekündigt.