Grippefälle auch im Sommer in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

Auch jetzt im Sommer müssen sich einige Sachsen mit der gefährlichen Virusgrippe herumschlagen. So hat es in diesem Monat mehr als 20 bestätigte Influenzafälle gegeben. Zum Beispiel in den Landkreisen Bautzen, Meißen und im Erzgebirge. Aber auch Leipzig war betroffen.

"Die Grippeviren sind das ganze Jahr unterwegs", sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums. Deshalb kann  es auch im Sommer zu Erkrankungen kommen. Die richtige Grippesaison beginnt dann wieder im Herbst. Im vergangenen Winter waren in Sachsen mehr als 22 000 Grippeerkrankungen gemeldet worden.