Geschleuste aus Jemen und Sudan auf der A 4 bei Bautzen

Zuletzt aktualisiert:

Eine Bundespolizeistreife hat auf der A 4 bei Bautzen eine Schleusung aufgedeckt.  Sie stoppte vergangene Nacht einen BMW mit sieben jungen Männern aus Sudan und Jemen – zwei lagen im Kofferraum. Ein Foto dazu haben wir auf unsere Internetseite gesetzt. Der Fahrer – ein 34-jähriger Hesse wurde festgenommen. Haftantrag wird geprüft.

Die Männer befinden sich noch im Polizeirevier. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen der unerlaubten Einreise, wegen dem unerlaubten Aufenthalt sowie dem Einschleusen von Ausländern eingeleitet. "Bei den Geschleusten werden den Aufenthalt beendende Maßnahmen geprüft", sagte Alfred Klaner, Sprecher der Bundespolizeidirektion Ebersbach.