Für die Verkehrssicherheit - Bäume werden gefällt

Zuletzt aktualisiert:

Um die Verkehrssicherheit nicht zu gefährden, müssen bis Ende Februar rund 150 Bäume in Chemnitz gefällt werden. Laut Grünflächenamt handelt es sich ausnahmslos um dringliche Maßnahmen. Bei Routinekontrollen seien an den Bäumen erhebliche Schäden festgestellt worden, heißt es weiter.

Dadurch könnten Äste auf die Straße fallen oder sogar Bäume umstürzen. Deshalb müssen zum Beispiel am Südring mehrere Erlen gefällt werden, an der Annaberger Straße betrifft es mehrere Linden.

Im Norden von Chemnitz müssen 55, im Südosten 53 und im Südwesten 35 Bäume gefällt werden. Dabei kann es zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen.