• Lutz H. Uhlig, Geschäftsführer der Theed.Projekt Gruppe vor einem der Fenster, durch welches eingebrochen wurde. Foto: Georg Ulrich Dostmann.

    Lutz H. Uhlig, Geschäftsführer der Theed.Projekt Gruppe vor einem der Fenster, durch welches eingebrochen wurde. Foto: Georg Ulrich Dostmann.

Fünf Einbrüche auf Seniorenheimbaustelle in Neukirchen

Zuletzt aktualisiert:

Das im Bau befindliche neue Seniorenpflegeheim in Neukirchen ist in den letzten Wochen gleich mehrmals Ziel von Einbrechern gewesen. Inzwischen fünfmal sind Unbekannte in das Gebäude an der Markersdorfer Straße eingestiegen.

Und immer haben sie mitgenommen, was nicht niet- und nagelfest war. Neben Werkzeugen, Handbrausen, Waschbecken und Aluständern sind auch mindestens 50 Heizkörper, Kupferkabel, 250 Meter Telefonleitungen aus der Erde sowie Fliesen abhanden gekommen. Außerdem wurden zwei Kameras beschädigt.

Um überhaupt rein zu kommen, haben die Einbrecher Fenster- und Terrassentüren aufgehebelt und drinnen dann noch Türen aufgebrochen. Der Schaden wird auf mehr als 50.000 Euro geschätzt.

Trotz der Vorfälle wird sich die Bauzeit des Seniorenpflegeheims nicht verzögern, heißt es vom Investor. Am 1. Oktober ist Eröffnung. Die Einrichtung  wird über 120 Einzelzimmer verfügen, für die es bereits eine Vielzahl an Interessenten gibt. Die Baukosten belaufen sich auf 14 Millionen Euro.