• Symbolbild Feuerwehr (c) Archiv Redaktion

Feuerwehreinsatz in Stelzendorf

Zuletzt aktualisiert:

Ein kaputter Wäschetrockner hat in einem Wohnhaus auf der Stelzendorfer Straße einen Brand verursacht. Ein 40-jähriger Mann hatte das Gerät am Montagabend im Keller befüllt und angeschaltet.

Als er später nachschauen wollte, schlugen ihm Flammen entgegen, dichter Rauch breitete sich aus. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und löschte. Drei Bewohner (40/m, 40/w und ein 8-jähriges Kind) wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Zum entstandenen Sachschaden gibt es noch keine Angaben. Laut Polizei wird ein technischer Defekt als Brandursache vermutet.