• Foto: Harry Härtel

Feuerwehr kämpft gegen Schneemassen

Zuletzt aktualisiert:

Aufgrund der Schneemassen drohen viele Bäume in der Stadt umzustürzen - die Feuerwehr ist im Dauereinsatz, um die Gefahren zu beseitigen. Allein am Donnerstag mussten die Kameraden rund 200 Mal ausrücken, aus Sicherheitsgründen mussten dazu auch immer wieder Straßen vorübergehend gesperrt werden.

Ausfälle bei der Müllabfuhr

Wegen der Schneemassen können derzeit auch viele Mülltonnen in Chemnitz nicht geleert werden. Die Mitarbeiter vom Entsorgungsbetrieb müssen sich durch hohe Schneewälle kämpfen, um an die Behälter zu kommen. Vielerorts ist der Zugang allerdings überhaupt nicht möglich. Hauseigentümer werden gebeten, die Wege frei zu räumen.

Tierpark und Friedhof bleiben geschlossen

Der Tierpark und das Wildgatter Chemnitz bleiben aufgrund der hohen Schneelast auf den Bäumen auch am Freitag und am Wochenende noch geschlossen. Am Montag soll der Tierpark wieder öffnen.

Wegen der Gefahr von Schneebruch bleibt auch der Städtische Friedhof vorerst geschlossen. Alle bis Montag geplanten Beisetzungen wurden abgesagt. Aus Sicherheitsgründen bleibt auch der Stadtpark weiterhin gesperrt. Und auch auf den Dächern wird die enorme Schneelast zum Problem: die Sporthallen in Kleinolbersdorf und in Röhrsdorf wurden deshalb vorsichtshalber geschlossen.

Drahtseilbahn steht weiter still

Wegen massiven Schneebruchs kann die Drahtseilbahn Augustusburg auch über das Wochenende des 12. und 13. Januar 2019 hinweg nicht fahren. Die Anlage bleibt bis auf Weiteres gesperrt.