• Foto: CVAG

    Foto: CVAG

Fahrgastzahlen bei der CVAG brechen ein

Zuletzt aktualisiert:

Wegen der Corona-Pandemie muss die Chemnitzer Verkehrs AG große Verluste hinnehmen. Nach einer ersten Auswertung gab es im März ein Minus von 600.000 Fahrgästen im Vergleich zum Vorjahr. Im April waren es nach Angaben der CVAG sogar 900.000 Fahrgäste weniger.

Damit verbunden rutschte vor allem beim Verkauf von Einzelfahrscheinen die Zahlen in den Keller. Allein März verzeichnete das Unternehmen elf Prozent weniger Einnahmen als sonst. Wegen der Pandemie hatte die CVAG auch den Fahrplan eingekürzt, ab nächste Woche sollen alle Linien aber wieder regulär fahren.