• Im letzten Jahr musste die Erzgebirgsrundfahrt komplett ausfallen.

Erzgebirgsrundfahrt wird in den Herbst verlegt

Zuletzt aktualisiert:

Die traditionelle Erzgebirgsrundfahrt muss aufgrund der Corona-Pandemie auf den 11. September verschoben werden. Das teilten die Organisatoren vom Chemnitzer Polizeisportverein mit.

Nachdem die Radsportler letztes Jahr nicht an den Start gehen konnten, sollte es im Mai eigentlich wieder losgehen. Die steigenden Zahlen machen dem Ganzen aber einen Strich durch die Rechnung. Die Verschiebung in den Herbst sei mit einem enormen Mehraufwand verbunden, heißt es vom CPSV. „Diese Verschiebung bedeutet für uns, dass wir sämtliche Anträge neu stellen müssen und alle Planungen noch einmal auf den Prüfstand stellen“, sagt Organisationschef und CPSV-Vizepräsident Christian Ott. Die Rundfahrt soll aber nicht noch einmal komplett ausfallen.