Chemnitzer FC sagt Testspiel gegen Greuther Fürth II kurzfristig ab

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC muss weiter auf sein erstes Testspiel im neuen Jahr warten. Wie der Club mitteilte, ist die für Samstag angesetzte Partie gegen die zweite Mannschaft von Greuther Fürth kurzfristig abgesagt worden. Erneut sind bei den Himmelblauen mehrere Corona-Fälle aufgetreten, bei denen die PCR-Testergebnisse allerdings noch ausstehen.

Da sich andere Spieler noch in Quarantäne befinden und wiederum andere verletzungsbedingt ausfallen, ist nur noch ein sehr kleines Team einsatzbereit. Deshalb habe man sich entschieden, das Spiel vorsorglich abzusagen, so Sportdirektor Marc Arnold. Zuvor fiel bereits ein geplantes Testspiel gegen den FSV Zwickau Corona-bedingt aus.