Ersatzgeschwächte Niners gewinnen auch in Hanau

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Niners haben am Samstagabend in der 2. Basketballbundesliga auch das elfte Saisonspiel gewonnen. Beim Tabellenschlusslicht in Hanau setzte sich der Spitzenreiter mit 73:68 durch. Die Chemnitezr Korbjäger sind ihrer Favoritenrolle damit gerecht geworden, mussten aber hart kämpfen. Einige Stammkräfte fehlten verletzungsbedingt. Bester Chemnitzer Korbjäger war Malte Ziegenhagen mit 16 Punkten.

Es war ein von Anfang bis Ende ausgeglichenes Spiel beim Schlusslicht. Während das erste und dritte Viertel an Hanau gingen, holten sich die Niners im zweiten und vierten Durchgang den nötigen Vorsprung, um den Court am Ende als Sieger zu verlassen.

Mit dem elften Sieg im elften Spiel bleiben die Chemnitzer weiter ungeschlagen.