• Symbolbild © Rolf Vennenbernd, dpa.

    Symbolbild © Rolf Vennenbernd, dpa.

Erneut Enkeltrickbetrug in Chemnitz verhindert

Zuletzt aktualisiert:

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist eine alte Frau in Chemnitz fast Opfer eines Enkeltricks geworden. Mitarbeiter der Sparkasse Chemnitz schöpften Verdacht und verhinderten den Betrug.

Die 85-Jährige wollte in der Filiale im Moritzhof 22.000 Euro abheben. Angeblich für ihre Enkelin, die das Geld dringend brauchen würde. Dem war aber nicht so.

Schon Anfang letzter Woche war eine 91-Jährige beinahe Betrügern aufgesessen. Sie sollte für eine angebliche Nichte 80.000 Euro abheben.