Energieversorger "eins" erhöht Strom- und Gaspreise

Zuletzt aktualisiert:

Der Energieversorger „eins“ erhöht ab Januar die Preise für Strom und Gas. So kostet beim Strom die Kilowattstunde in der Grundversorgung künftig 53 statt bisher 27 Cent. Beim Gas steigt der Preis von 9 auf 17 Cent pro Kilowattstunde. Auch die jeweiligen Grundpreise werden angepasst.

„eins“ begründet die Preiserhöhungen mit gestiegenen Beschaffungskosten, Abgaben und Umlagen.