• Foto: privat

Eisschnellläufer Nico Ihle bereitet sich auf Olympiastart vor

Zuletzt aktualisiert:

Als einer der letzten Sportler vom Team Deutschland ist der Chemnitzer Eisschnellläufer Nico Ihle bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang angekommen. Seit Anfang der Woche bereitet er sich nun auf seine Wettkämpfe vor und testete am Mittwoch erstmals das Eis in der Olympiahalle.

"Es fühlt sich genauso gut an wie letztes Jahr, als ich hier zur Weltmeisterschaft angetreten bin", sagte Ihle unserem Sender. Damals holte er bei der Einzelstrecken-WM über 500 Meter die Bronzemedaille. Sein Ziel bei den Spielen ist klar definiert: "Ich will unbedingt unter den besten 5 landen, gerne auch eine Medaille mitnehmen".

Seinen ersten Start hat Nico Ihle am Montag über die 500-Meter-Strecke, die 1000-Meter-Distanz steht dann am Freitag, den 23. Februar, auf dem Programm.