• Foto: Haertelpress

    Foto: Haertelpress

Ein Mann hat im Heckert-Gebiet einem Rentner das Leben gerettet

Zuletzt aktualisiert:

Ein 40-jähriger hat durch sein beherztes Eingreifen im Heckert-Gebiet einem Rentner das Leben gerettet. Nach Polizeiangaben war in einem Hauseingang an der Aölbert-Köhler-Straße ein Elektrorollstuhl wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Der Mann, der das Feuer bemerkt hatte, zog das brennende Fahrzeug zunächst vom Hauseingang weg.

Die Flammen hatten jedoch bereits auf einen Balkon im Erdgeschoss übergegriffen. Durch ein Fenster sah der 40-Jährige den hilflosen Mieter der Wohnung. Kurzerhand schlug er die Fensterscheibe ein und rettete den 89-Jährigen aus der völlig verqualmten Wohnung.