• Foto: Symbolbild Pexels

    Foto: Symbolbild Pexels

Ehemaliges Bahngelände soll zum Wohngebiet werden

Zuletzt aktualisiert:

Der ehemalige Güterbahnhof in Altendorf wird bald ganz aus dem Stadtbild verschwinden. Die Stadt hat das Gelände von der Deutschen Bahn gekauft, jetzt werden die Gleisanlagen Stück für Stück zurückgebaut. Langfristig soll auf dem Areal ein neues Wohngebiet entstehen. Erste Visionen und Interessenten gibt es bereits, auch der sogenannte Flächennutzungsplan wurde schon zugunsten des Vorhabens geändert.

"Der Rückbau der Bahnanlagen erfolgt in gemeinsamer Abstimmung mit der DB Netz AG und der Stadt Chemnitz" sagte uns eine Rathaus-Sprecherin. Neben Wohnhäusern plant die Stadt auf dem Gelände auch Parkanlagen. Entlang des Pleißenbachs und der ehemaligen Bahntrasse Küchwald-Wüstenbrand soll zudem ein Radweg entstehen.