• Foto: SGA, Archiv

Diskussion um Abrisspläne für Kulturdenkmal geht weiter

Zuletzt aktualisiert:

Auf der Annaberger Straße müssen Autofahrer ab heute stadtauswärts mit Staus und Behinderungen rechnen. In Höhe Erdmannsdorfer Straße lässt die Stadt ein historisches Gebäude abreißen. Deshalb ist die landwärtige Fahrtrichtung bis Ende des Monats halbseitig gesperrt.

Die Abrisspläne stoßen auf massive Kritik. Unter anderem wirft Stadtrat Lars Fassmann der Rathausspitze vor, sie habe das denkmalgeschützte ehemalige Wohn- und Geschäftshaus in den letzten Jahren verfallen lassen, statt zumindest das Dach abzudichten.

Laut Stadt ist das Gebäude so stark vom Hausschwamm befallen, dass es nicht mehr zu retten ist. Lars Fassmann sieht das anders. Er hat das Kulturdenkmal an der Annaberger Straße besichtigt und ist sicher, dass mit einem neuen Dach das Gebäude erhalten werden kann.