Das Fritz-Theater in Chemnitz spielt wieder

Zuletzt aktualisiert:

Nach der coronabedingten Zwangspause startet jetzt auch das Fritz-Theater wieder durch. Am Samstag, den 5. Juni gibt es die erste Vorstellung, auf dem Spielplan steht der „Gott des Gemetzels“, eine rasante Komödie. Dabei geht es um die zunehmend angespannte Situation zwischen zwei Elternpaaren.

Gemeinsam haben sie nicht viel, außer, dass ihre beiden elfjährigen Söhne in die gleich Klasse gehen. Wahrscheinlich wäre man auch nicht im Traum auf die Idee gekommen, einander kennenzulernen, hätte nicht der eine Sohn dem anderen Sohn zwei Zähne mit einem Stock ausgeschlagen.

Infos zu weiteren Vorstellungen und zum Kartenverkauf gibt es hier.