• Foto: Redaktion

Chemnitztalradweg wächst weiter Richtung Norden

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem Chemnitztalradweg gehen die Bauarbeiten zwischen Markersdorf und Diethensdorf gut voran. Auf dem Abschnitt werden derzeit zwei Stahlbrücken erweitert, so dass neben der Museumsbahn auch die Radfahrer Platz haben. Ende des Monats sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Wann die Strecke befahren werden kann, ist allerdings noch offen. Der weitere Ausbau ist von Fördermitteln und Baukosten abhängig, sagte uns Günter Hermsdorf vom Zweckverband. Für die zwei Kilometer lange Strecke sind insgesamt etwa 3,9 Millionen Euro eingeplant, das Projekt verteuert sich aber wegen der gestiegenen Baupreise.

Unabhängig davon laufen die Planungen für das Teilstück Richtung Wechselburg weiter. Dabei geht es zunächst um den Abschnitt zwischen Stein und Göritzhain. Ein Baubeginn ist noch offen. Zwischen Diethensdorf und Stein wird der Radweg über die Staatsstraße geführt.