Chemnitzer Weindorf startet nächste Woche

Zuletzt aktualisiert:

Das Chemnitzer Weindorf wird sich in diesem Jahr wieder rund ums Rathaus ziehen. Nächste Woche Freitag geht’s los, mit 19 Winzern und Weinhändlern aus ganz Deutschland. Viele kommen schon seit Jahren nach Chemnitz und freuen sich, dass das das Fest trotz Corona-Krise stattfinden kann.

Wie schon im letzten Jahr gibt es ein Reservierungssystem, aber auch ein spontaner Besuch der Stände soll möglich sein, so Veranstalter Matthias Polster. Dabei gibt es diesmal auch wieder Stehtische, denn die Leute dürfen dank geringer Infektionszahlen enger zusammenstehen. Ein negativer Corona-Test oder einen Impf- oder Genesenennachweis ist aber nicht notwendig. Auch eine Maske muss nicht getragen werden, hieß es.

Zugelassen sind insgesamt 999 Besucher - auf dem Markt, dem Neumarkt und dem Jakobikirchplatz. Für die Stehtische gibt es sogenannte Flanierkarten. Auf dem Markt wird eine kleine Bühne aufgebaut. Dort wird es Live-Musik geben, aber auch entspannte Klänge vom DJ-Pult mit Dirk Duske.