Chemnitzer übernehmen mehr Patenschaften im Tierpark

Zuletzt aktualisiert:

Der Tierpark kann sich in der Corona-Krise auf die Unterstützung der Chemnitzer verlassen. Die Besucher helfen zum Beispiel mit Spenden - im letzten Jahr sind dabei 1.700 Euro zusammengekommen.

Auch der Förderverein des Tierparks kann sich freuen. Er hat nach eigenen Angaben ein großes Plus an Patenschaften zu verzeichnen. 350 gibt es jetzt aktuell, das sind 126 Patenschaften mehr als noch im Jahr 2019.

Derzeit ist der Tierpark wegen des Lockdowns erneut geschlossen, die Mitarbeiter konzentrieren sich ganz auf die Versorgung der Tiere.