Chemnitzer Theatermacher sind preisverdächtig

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer Theater sind für den Deutschen Publikumspreis für Kulturelle Bildung nominiert. Das Figurentheater hat es mit seinem digitalen Klassenzimmerstück „Wandertag im Weltraum“ in die engere Auswahl geschafft. Die Produktion ist eine Kooperation des Figurentheaters und des ASA-FF e.V..

Live gestreamt und interaktiv nimmt das Stück die Schüler mit auf eine virtuelle Forschungsreise ins All. Das pädagogische Projekt soll den Unterricht ergänzen und den Umgang mit digitalen Medien fördern. Ob die Theater den Preis bekommen, entscheidet das Publikum über ein öffentliches Voting. Die Abstimmung beginnt am 4. März. Eine Woche später werden die Sieger gekürt.

Der Deutsche Preis für Kulturelle Bildung „KULTURLICHTER“ wird jährlich von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder in den Kategorien „Preis des Bundes“ / „Preis der Länder“ / „Preis des Publikums“ vergeben.