Chemnitzer Taxifahrer auf dem Kaßberg verprügelt

Zuletzt aktualisiert:

Vier junge Männer haben auf dem Kaßberg in Chemnitz auf einen Taxifahrer eingeschlagen und für einen Unfall gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, stieg das Quartett am Sonntagmorgen gegen drei Uhr in Adelsberg zu dem Taxifahrer ins Auto. Den Angaben zufolge begann einer der Jugendlichen während der Fahrt, den 52-jährigen Taxifahrer mit dem Handy zu filmen. Als dieser das ablehnte, kam es zu einem Gerangel - die vier Mitfahrer schlugen auf den 52-Jährigen ein. Drei der Angreifer flüchteten aus dem Auto.

Der Taxifahrer gab Gas und wollte mit dem Beifahrer direkt zur Polizei fahren. Der junge Mann griff jedoch ins Lenkrad und das Taxi stieß mit drei am Straßenrand geparkten Fahrzeugen zusammen. Alle Täter konnten unerkannt flüchten. Der Taxifahrer wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nach Zeugen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.


Zu dem Angreifer auf dem Beifahrersitz liegt eine Personenbeschreibung vor. Er wurde vom Taxifahrer folgendermaßen beschrieben: Etwa 1,80 Meter groß, schlank, dunkelhaarig und zirka 18 Jahre alt. Bekleidet gewesen war er mit einer schwarzen Kapuzen-Jacke und einer dunklen Hose. Er habe ebenso deutsch mit Chemnitzer Dialekt gesprochen, wie die anderen drei Täter, zu denen bislang keine näheren Beschreibungen vorliegen. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen. (mit dpa)