Chemnitzer Studentenwerk in der Kritik

Zuletzt aktualisiert:

Das Chemnitzer Studentenwerk muss sich derzeit harsche Kritik gefallen lassen. Der Studentenrat wirft ihm vor, über geplante Preiserhöhungen nicht zu informieren. So steigen die Semestergebühren in diesem Jahr um 6,10 Euro auf 89 Euro. Doch trotz einer Zusage seien die Studenten darüber bisher nicht informiert worden.

Darüber hinaus fehle jegliche Information, wie sich künftig die Mietpreise in den Wohnheimen entwickeln. Die Studentenwerke Dresden und Leipzig hätten dazu bereits im Dezember Stellung genommen.