Chemnitzer sollen Märchen über ihre Stadt schreiben

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt hat einen Schreibwettbewerb für alle Chemnitzer ins Leben gerufen. Sie sollen ein eigenes Märchen über unsere Stadt verfassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bewerber professionell oder nur als Hobby schreiben. Sie sollten aber mindestens 18 Jahre alt sein und hier in der Region leben oder arbeiten. Die Märchentexte sollen sich an Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren richten. Der Text soll 20.000 Zeichen nicht überschreiten und muss in deutscher Sprache verfasst sein. Einsendeschluss ist der 09. August.

Die drei besten Märchengeschichten werden dann von einer unabhängigen Jury ausgewählt. Die Gewinner erhalten dafür Preisgelder von bis zu 500 Euro prämiert. Ihre Märchengeschichten sollen dann als Kinderbuch veröffentlicht werden. Der Siegertext wird zudem für die Veröffentlichung professionell illustriert. Die Stadt Chemnitz garantiert die Nennung der Urheberschaft. Die Anmeldedaten samt Formulare finden sich auf der Webseite der Stadt.