• Teures Kunstwerk: 58.000 Euro hat dieser Spielplatz gekostet, auf dem keine Kinder spielen. (Foto: Archiv)

Chemnitzer sollen bei Spielplatzgestaltung mitreden

Zuletzt aktualisiert:

Um Fehlplanungen bei den Spielplätzen künftig zu vermeiden, holt sich die Stadtverwaltung diesmal die Meinung der Anwohner ein. Am Montag 17:30 Uhr wird das neue Spielplatzkonzept im Technischen Rathaus vorgestellt.

In den letzten Jahren war die Gestaltung der Spielplätze oft kritisiert worden. Die Stadt hatte beispielsweise im Stadtpark eine 58.000 Euro teure Anlage eröffnet, die nur aus Stangen besteht und überhaupt nicht genutzt wird.

Am Mittwoch wird das Spielplatzkonzept dann im Botanischen Garten erklärt und am Donnerstag in der Grundschule Rabenstein.