Chemnitzer Schüler sollen sich wieder an der Stadtentwicklung beteiligen

Zuletzt aktualisiert:

Kinder und Jugendliche sollen auch dieses Jahr wieder Feedback zur Stadtentwicklung geben. Im Rahmen des Projekts „Wie sieht mein Chemnitz 2040 aus“ zeigen die Schüler, was ihnen bisher gefällt und was sie sich noch wünschen.

Wie uns die Kinder- und Jugendbeauftragte Ute Spindler sagte, macht die Annenschule wie schon im letzten Schuljahr mit einem extra Kurs mit. Die Ergebnisse wurden damals Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und Sozialbürgermeister Ralph Burghart vorgestellt. Diesmal sind auch andere Schulen zu dem Projekt eingeladen worden, eine Rückmeldung gebe es bislang aber noch nicht. Wer Lust hat, kann sich gern bei Ute Spindler melden.