• Symbolbild: Haertelpress

Chemnitzer Reifenstecher endlich geschnappt

Zuletzt aktualisiert:

Nach über zwei Jahren Ermittlungsarbeit hat die Polizei den Chemnitzer Reifenstecher endlich geschnappt. Die Beamten erwischten ihn in der Nacht zum Mittwoch, als er auf dem Sonnenberg die Reifen mehrerer Autos zerstach. Es handelt sich um einen 57-jährigen Chemnitzer.

Bilder einer Überwachungskamera hatten die Ermittler auf die Spur des Mannes gebracht. Ihm werden mindestens 100 Fälle zur Last gelegt, bei denen über 17.000 Euro Schaden entstanden sind. Insgesamt werden der Reifenstecher-Serie über 500 Fälle zugerechnet. Es ist aber unklar, ob sie alle dem 57-Jährigen nachgewiesen werden können. Der Mann bleibt auf Anordnung des Gerichts bis zum Prozess auf freiem Fuß.