Chemnitzer Online-Marktplatz kommt bei Händlern gut an

Zuletzt aktualisiert:

Durch den neuen Chemnitzer Online-Marktplatz können viele Händler der Corona-Krise auch etwas Positives abgewinnen. Denn erst aus dieser Situation heraus ist die Idee des Marktplatzes entstanden. Für die Händler sei es eine gute Möglichkeit, um auch nach der Corona-Krise ihre stationären Geschäfte zu sichern, sagte uns Sven Hertwig, der sich vor allem um die Innenstadthändler kümmert.

Der Online-Marktplatz wurde durch die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit der Auktionsplattform ebay ins Leben gerufen. Auf der Webseite verkaufen bereits über 450 Chemnitzer Händler ihre Waren. Jeder, der Interesse hat, kann sich auch künftig an dem Angebot beteiligen. Kunden müssen sich lediglich mit einem Account registrieren, um den Service nutzen zu können. Sven Hertwig geht davon aus, dass der Online-Marktplatz auch nach der Corona-Krise noch wichtig sein wird, um den stationären Einzelhandel zu stärken.