• Diese Hybridbahnen sollen künftig bis nach Aue fahren. (Foto: redaktion)

Chemnitzer Modell wird Richtung Aue weitergebaut

Zuletzt aktualisiert:

Zwischen Chemnitz und Aue fahren bis auf weiteres keine Züge mehr. Wegen Bauarbeiten für das sogenannte Chemnitzer Modell wird die Strecke ab Samstag gesperrt, es gibt Schienenersatzverkehr. Die neue Trasse soll laut Verkehrsverbund 2020 fertig sein. Dann rollen moderne Hybridbahnen vom Chemnitzer Stadtzentrum durch das Zwönitztal bis Aue. Beim Chemnitzer Modell handelt es sich um die Verknüpfung von Straßenbahn- und Eisenbahnstrecke.