Chemnitzer Freibäder starten in die Saison

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Stausee Rabenstein öffnen am Samstag auch die Freibäder Wittgensdorf, Gablenz und Einsiedel. Die Saison geht bis zum 5. September. Pandemiebedingt sind die Besucherzahlen begrenzt, so dürfen zum Beispiel in Gablenz nur 1.000 Personen gleichzeitig auf das Gelände, in Einsiedel sind es 650.

Badegäste brauchen außerdem einen negativen Corona-Test, ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren. Auch vollständig Geimpfte und Genesene haben mit entsprechendem Nachweis Zutritt, teilte die Stadt mit. Mobile Testmöglichkeiten gibt es bei schönem Wetter direkt vor den Freibädern. Minderjährige brauchen dafür eine Vollmacht der Eltern.

Formulare und weitere Infos zu den aktuellen Bestimmungen in den Chemnitzer Freibädern finden Sie hier.