Chemnitzer FC ist offiziell schuldenfrei

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC hat seine Insolvenz erfolgreich beendet. Wie der Verein am Freitag mitteilte, hat das Amtsgericht einen entsprechenden Beschluss übermittelt. Damit ist der CFC nun offiziell schuldenfrei. Das Insolvenzverfahren war im Juni 2018 eröffnet worden. Ein komplettes Aus des Vereins konnte vor allem durch zahlreiche Spenden der Fans verhindert werden. Im Sommer 2020 sammelten sie über 450.000 Euro zur Rettung des CFC.

Nur so war es möglich, einen eigenen Insolvenzplan aufzustellen, dem die Gläubiger letztlich zustimmten. Mit dem Ende des Insolvenzverfahrens endet auch der sogenannte Insolvenzbeschlag. Der Insolvenzverwalter muss dem Vereinsvorstand die gesamten Unterlagen (Bücher, Geschäftspapiere, Urkunden etc.) zurückgeben.