Chemnitzer FC feiert fünften Sieg im fünften Regionalligaspiel

Zuletzt aktualisiert:

Fünfter Sieg im fünften Spiel für den CFC in der Regionalliga. Die Himmelblauen haben sich am Samstagnachmittag im Heimspiel gegen den VfB Auerbach mit 2:1 durchgesetzt. Vor 5.500 Zuschauern besorgte Kostadin Velkov bereits in der siebten Minute den Führungstreffer. Dejan Bozic erhöhte zwanzig Minuten später auf 2:0. Der CFC kontrollierte die Partie, musste in der 72. Minute aber noch den Auerbacher Anschlusstreffer hinnehmen.

Am Ende gewinnt das Team von Trainer David Bergner aber auch das fünfte Spiel und bleibt Tabellenführer in der Regionalliga. Weiter geht's nächsten Sonntag in Halberstadt.